Musikzug Über uns Ausbildung Termine und Auftritte Kontakt Impressum FF Nistertal    
 
   

"Musik fördert die kindliche Intelligenz und die innere Ausgeglichenheit. Das soziale Verhalten der Kinder verändert sich durch das Musizieren vorteilhaft und die Kinder bauen ein positiveres Bild von sich selbst auf."

(Hamburger Bildungsempfehlungen für die Bildung und Erziehung von Kindern in Tageseinrichtungen)


Strukturen der Musikalischen Früherziehung des MZ

Die Musikalische Früherziehung des Musikzuges der FF Nistertal ist fester Bestandteil eines übergeordneten Ausbildungskonzeptes. Sie teilt sich in drei Lernbereiche auf, die je nach Alter und Entwicklungsstand besucht werden können:

1. "Die Klang- und Rhythmusfrösche"
In der Gruppe der Klang- und Rhythmusfrösche werden Kinder ab 4 Jahren spielerisch an verschiedene Bereiche der Musik herangeführt. Für uns ist das Wichtigste, dass die Kinder Spaß am "Musik machen" haben.

In diesem Lernbereich entwickeln die Kinder im spielerischen Miteinander sowohl fachliche als auch soziale Kompetenzen, auf denen weiter aufgebaut werden kann. Diese Kompetenzen sind ebenfalls in den Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertagesstätten des Landes Rheinland-Pfalz zu finden.

2. "Die kleinen Flötenfrösche" (Flötenanfänger)
In der Gruppe der kleinen Flötenfrösche vertiefen Kinder ab dem Vorschulalter ihr Basiswissen und ihre musikalischen Grunderfahrungen und nutzen die Blockflöte als Melodieinstrument, um sich einfache Melodien anzueignen und den Notenraum / das Notensystem kennenzulernen.

3. "Die großen Flötenfrösche" (Flötenfortgeschrittene)
In der Gruppe der großen Flötenfrösche werden musikalisches Wissen und musikalische Fähigkeiten weiter aufgebaut und das Flötenspiel wird differenziert und verfeinert.
Kinderensemble - Das "Orchester" der Musikalischen Früherziehung

Das Kinderensemble besteht aus allen Kindern der Musikalischen Früherziehung, das heißt es fördert die gruppenübergreifende Zusammenarbeit.

Weiterhin erfüllt es die Funktion, die Lerninhalte der unterschiedlichen Gruppen miteinander zu verknüpfen und praktisch umzusetzen. Gleichzeitig soll das "Wir-Gefühl" der Großgruppe aufgebaut und gestärkt werden.

Innerhalb der Proben des Kinderensembles, die in regelmäßigen Abständen von 6 - 8 Wochen stattfinden, werden verschiedene Projekte, von einfachen, wie dem gemeinsamen Zusammenspiel, zu größeren Projekten, wie einem Musical, erarbeitet, um dann an Konzerten oder an anderweitigen öffentlichen Auftritten aufgeführt zu werden. Dadurch wird die Arbeit der Musikalischen Früherziehung transparent gemacht.

Mit unseren Zielsetzungen innerhalb der Musikalischen Früherziehung versuchen wir bestmöglich sowohl an die Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertagesstätten als auch an den Teilrahmenplan Musik in der Grundschule des Landes Rheinland-Pfalz anzuknüpfen.

"Insofern sind [alle] Kinder […] schon intuitive Musik - Lerner"

(Hamburger Bildungsempfehlungen für die Bildung und Erziehung von Kindern in Tageseinrichtungen)

Tradition trifft Moderne. Der Musikzug schlägt musikalische Brücken ...
Formularsuche
Kontaktaufnahme
Termine
Probezeiten
Jeden Freitag von
19.00 h bis 21.00 h
Proberaum UG
Bürgerhaus Nistertal
Social Media
Facebook   Instagram   Aktion 'Heimatliebe' der Sparkasse Westerwald-Sieg
Anfahrt
Schlagwörter
Hamburger Bildungsempfehlungen für die Bildung und erziehung von Kindern in Tageseinrichtungen
Musik. Bildung. Feuerwehr.
Der Musikzug bietet seinen Nachwuchsmusikern eine kompetenzorientierte Musikausbildung, die sich inhaltlich und methodisch sehr an den für Kindergärten und Grundschulen verpflichtenden Bildungsempfehlungen im Bereich Musikerziehung der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Hamburg orientiert. In den Rubriken "Leitschriften" und "Musikalische Früherziehung" erfahren Sie mehr über unsere Ausbildungsphilosophie.
Rahmenplan Grundschule, Teilrahmenplan Musik
Copyright © 2013/2014 - Freiwillige Feuerwehr Nistertal - Impressum - Datenschutzerklärung - Design: webexpert-ww.de